Feuerwehr-Paffendorf.de

wir wissen wo's brennt...

Logo Feuerwehr-Paffendorf.de
Mittwoch, 13. Dezember 2017
Aktiver Dienst

Aktiver Dienst



Die Aufgaben der Feuerwehren sind heutzutage sehr vielfältig. Schon seit langem spielt die Brandbekämpfung eine sekundäre Rolle. Im Vordergrund stehen Einsätze nach Verkehrsunfällen, Sturmunfällen, Unfälle mit Gefahrstoffen, Ölunfälle, etc.. Um diese vielfältigen Einsatzarten bewältigen zu können, wird den Feuerwehren ein hohes Maß an Ausbildung abverlangt. Weiterhin besteht eine hohe Anforderung an das verwendete technische Gerät.





Unsere „Aktive Truppe“ besteht derzeit aus 25 männlichen und 5 weiblichen Mitgliedern.
Weiterhin haben wir derzeit 5 Mitglieder in der „Alters- und Ehrenabteilung“.


Der Eintritt in den aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr ist ab dem 18. Lebensjahr möglich. Neue Mitglieder in der Feuerwehr müssen nach einer gewissen Anlaufzeit einen Grundlehrgang (F I) auf Stadtebene absolvieren. Hier werden die angehenden Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner auf Löschtaktiken, technische Hilfeleistung, Rettungs- und Bergetechniken, erste Hilfe, gefährliche Stoffe und Güter, etc., theoretisch und praktisch vorbereitet. Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung besteht die Möglichkeit der Beförderung zur Feuerwehrfrau bzw. zum Feuerwehrmann.

Im weiteren Verlauf der Dienstzeit und der Ausbildung werden unterschiedliche Aufbau- und Ergänzungslehrgänge auf Kreisebene angeboten. So wird hier beispielsweise die Ausbildung für Atemschutzgeräteträger, Maschinisten für Löschfahrzeuge, gefährliche Stoffe und Güter, Strahlenschutz, technische Hilfeleistung, u.v.m. durchgeführt. Geeignete Kandidaten können weiterhin die Ausbildung zum Truppführer (F II) oder auch zum Rettungssanitäter absolvieren.

Sind alle Lehrgänge auf Kreisebene absolviert, besteht die Möglichkeit spezielle Führungslehrgänge und weitere aufgabenbezogene Lehrgänge am Institut der Feuerwehr des Landes Nordrhein-Westfalen in Münster zu belegen. Hier wird beispielsweise die Ausbildung zum Gruppen-(F III) und Zugführer (F IV), sowie die Ausbildung zum Gerätewart und Atemschutzbeauftragtem, etc. durchgeführt.

Um den Leistungsstand der Feuerwehr zu überprüfen, findet auf Kreisebene in jedem Jahr ein Leistungsnachweis mit verschiedenen theoretischen und praktischen Aufgaben statt.

Aber was nutzt die hervorragende Ausbildung ohne entsprechendes technisches Gerät ?! So stehen der Freiwilligen Feuerwehr Paffendorf derzeit drei Fahrzeuge zur Verfügung. Erst im September 2009 wurde ein neues Tanklöschfahrzeug beschafft. Sehen Sie mehr unter der Rubrik Fahrzeuge.

Unser Einsatzgebiet umfasst den Ortsteil Paffendorf mit dem angrenzenden Gewerbepark sowie einen Teil des Ortsteils Zieverich. Weiterhin besteht eine enge Kooperation mit der Löschgruppe Glesch und dem Löschzug Bergheim. Einen Teil der Bundesautobahn A61 gehört ebenfalls zu unserem Einsatzgebiet.

Falls sie Interesse an der Arbeit unserer Feuerwehr bekommen haben oder einfach weitere Fragen zu unserer Arbeit haben, kommen sie doch einfach mal an einem Übungsabend vorbei. Sie sind jederzeit herzlich willkommen.

Die Leitung der Einheit Paffendorf liegt bei Brandinspektor Thomas Junggeburth. Er wird vertreten durch Hauptbrandmeister Joachim Kloock.
Über den Link Kontakte können Sie sich mit den beiden in Verbindung setzen. Des weiteren steht hinter der Einheitsführung ein Team von Führungskräften, welches die Löschgruppenführung in Ihren Aufgaben unterstützt.

Der Übungsabend findet immer dienstags ab 19:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus statt.





Inhalts Bilder
12_DSC_8299.JPG 
Druckbare Version
Seitenanfang nach oben
 
  • Status

  • Neustes Mitglied: Michael Schmitz
    Seitenzugriffe
    Heute: 342
    Gestern: 354
  • Jetzt Online (0)
  • Zum Auf- und Zuklappen bitte klicken Inhalts-Statistik
 
Seite in 0.15749 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2009